1. Art.nr. SH001 MH
  2. Art.nr. SH004 MH

Schallschutz für Büro und Callcenter

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Akustik Absorber für ein ruhiges Arbeiten im Büro.

Profi-Tipps aus der Praxis

  • Nutzen Sie unseren über 50-jährigen Erfahrungsschatz für Ihre optimale Schallschutz-Lösung.
  • Kombinieren Sie Schallschutz-Elemente in verschiedenen Farben, Formen und Profilen für eine ruhige Raumakustik.
  • Verwenden Sie z.B. unsere Akustik Deckensegel oder unsere farbigen Schallabsorber mit Textil-Oberfläche, um die Akustik zu verbessern.
  • Fragen Sie uns - Wir beraten Sie gerne kostenfrei und finden mit Ihnen gemeinsam Ihre optimale Lösung!

Warum Schallschutz im Büro so wichtig ist

Laute Bürogeräte, klingende Telefone, Telefonate Ihrer Kollegen mit Kunden oder Lieferanten ist heute Alltag in modernen (Großraum-)Büros und Callcentern - Und Sie sitzen mittendrin und versuchen noch "eben schnell" eine Aufgabe fertigzustellen. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Lärm am Arbeitsplatz kostet bares Geld

Ein hoher Geräuschpegel stört Sie, Ihre Mitarbeiter und Kollegen nicht nur in Ihrer Konzentration und mindert das Leistungsvermögen. Vielmehr führt eine permanente Lärmbelästigung zu ernstzunehmenden, gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Anspannung, Nervosität, Schlafstörungen können kranheitsbedingte Ausfälle Ihrer Mitarbeiter und Kollegen verursachen. Die Folge sind höhere Kosten und Umsatzeinbußen. In unserem Beitrag "Schallschutz - Was ist das?" erfahren Sie, warum ein zu hoher Lärmpegel gesundheitsschädlich ist.

So bekommen Sie Ihre Büroakustik in den Griff

Der erlaubte Grenzwert liegt im Büro gemäß Arbeitsstättenverordnung zwischen 55 dB(A) und 70 dB(A): Für überwiegend geistige Tätigkeiten gilt 55 dB(A) und für einfache Tätigkeiten 70 dB(A).
Büroräume tendieren durch ihre meist schallreflektierende Einrichtung zu langen Nachhallzeiten. In Großraumbüros ergibt sich aus den vielen unterschiedlichen Geräuschquellen zusätzlich ein hoher Lärmpegel. Durch eine gezielte Schalldämmung der Büroräume lässt sich im Büro die Akustik verbessern und damit auch der Lärmschutz in den Räumen erhöhen.

Zu den wichtigsten Schallschutz-Elementen im Büro gehören zum Beispiel Akustik Trennwände, Akustikwände oder Akustikdecken. Den Variationsmöglichkeiten der Akustik-Elemente hinsichtlich ihrer Form, Farbe, Montagemöglichkeiten und technischer Eigenschaften sind keine Grenzen gesetzt. Für nahezu jedes Problem findet sich eine passende und individuelle Lösung.

Schallschutzmaßnahmen wie Akustik Tischabtrenner für den Schreibtisch fangen die Schallwellen direkt an der Quelle auf, mildern sie ab oder halten sie ganz auf. Dabei ist wichtig, dass die Tischabtrenner möglichst hoch sind, damit der Direktschall bei gegenübersitzenden Personen nicht einfach über den Tischabtrenner zur Person gegenüber gelangt. Ein einfacher Test genügt: Können sich die gegenüber sitzenden Mitarbeiter noch sehen, dann sind die Tischabtrenner zu niedrig.

Eine Akustik Abhangdecke reduziert ebenfalls den Schall am Büroarbeitsplatz. Akustiksegel für das Büro, die es in großer Farbvielfalt gibt, sind ähnlich wirksam. Die eigentlichen Absorberplatten sind bei diesen Schallschutzelementen mit einem pflegeleichten, austauschbaren Akustik-Textilstoff überzogen. So fügen sie sich optimal in das bestehende Raumambiente ein. Da die Bezüge spielend leicht gewechselt werden können, lassen sie sich bei einem Umzug unkompliziert mitnehmen. Auch bei einer späteren Umgestaltung des Raumes lassen sich die Akustiksegel problemlos versetzen.


Akustik-Gestaltung nach DIN 18041

Unsere Akustikpaneele unterstützen Sie aktiv dabei, die Hörsamkeit in kleinen bis mittelgroßen Räumen zu verbessern. Es wird empfohlen, die DIN 18041 als allgemein anerkannte Regel der Technik bei Neubauten, Umbauten und Sanierungen als Richtlinie zu verwenden. Achten Sie immer darauf, die Vorgaben vom Arbeitsschutz entsprechend zu erfüllen, sollte dies für die Arbeitsplatzumgebung relevant sein.


Der passende Schallschutz für Callcenter

Büro Akustiksysteme kommen auch in Callcentern für den Schallschutz zum Einsatz. Hier gelten wie im Büro Schallschutzvorschriften, die eingehalten werden müssen. Zudem wirkt der Hintergrundlärm während des Telefonats auf die Kunden sehr unseriös und schlägt sich auf deren Kaufbereitschaft nieder. Damit der Kunden während eines Verkaufsgesprächs am Telefon keine Hintergrundgeräusche hört, ist daher im Callcenter ein gezielt eingesetzter Schallschutz unabdingbar.

Eine Schalldämmung im Callcenter lässt sich beispielsweise mit einer Schreibtisch Trennwand realisieren, die die einzelnen Arbeitsplätze voneinander abschirmt. Hierfür empfiehlt sich der Einsatz glatter oder mit Akustikfilz beschichteter Akustikelemente. Diese besitzen eine homogene Oberfläche und gewährleisten ein ruhiges Arbeitsklima. Akustikelemente an den Wänden schlucken ebenso den Schall wie Decken-Akustikelemente und sorgen somit gleichfalls für effektiven Lärmschutz im Callcenter.
Zusätzliche, über dem Arbeitsplatz schwebende Akustikabsorber vermindern wirksam den Schalldruck, der sich sonst ungehindert im Raum verbreiten würde. Eine Abhangdecke für den Schallschutz lässt sich von der Decke des Raumes direkt über dem Arbeitsplatz anbringen und sorgt auf diese Weise dafür, dass Lärm gar nicht erst entsteht. Gleichzeitig wird der Schreibtisch vor Lärm aus der Umgebung geschützt.


Rufen Sie uns an - Unser Experten-Team unterstützt Sie gerne bei der Verbesserung Ihrer Büroakustik!
Schnell und unkompliziert!